Mia Kirschner spielt Jenny Schecter in The L Word

Jenny Shecter hat gerade ihr Universitäts-Studium beendet und möchte nun eine Karriere als Schriftstellerin starten. Um mitten in der Szene zu sein zieht sie endlich zu ihrem Freund Tim (Eric Mabius) nach Los Angeles. Ihr Leben gerät aus den Fugen, als sie auf der Party ihrer Nachbarinnen Bette (Jennifer Beals) und Tina (Laurel Holloman) die lesbische Barbesitzerin Marina Ferrer (Karina Lombard) kennenlernt.

Mia Kirshner

Biografie Mia Kirshner

Mia Kirshner wurde m 25. Jänner 1976 als Tochter eines Journalisten und einer Lehrerin in Toronta, Ontario geboren. wo sie auch aufgezogen wurde. Mia begann schon in jungen Jahren mit der Schauspielkunst. Ihre ersten Auftritte in der Filmindustrie waren kleiner Rollen in TV Shows wie z.B. in "War of the Worlds", "My Secret Identity" and "Road to Avonlea". 1990 spielte sie die Rolle der Sophie Metternich in der TV Show namens "Dracula: The Series". Die Geschichte erzählt von zwei Kindern, deren Onkel ein Vampirjäger ist auf der Suche nach Dracula. Ihre erste Filmrolle bekam sie mit 17 in einer schwarzen Kömödie namens "Love & Human Remains". Mia Kirshner vollbrachte eine wunderbare schauspielerische Leistung als eine junge Domina namens "Benita". Sie schockte aber auch die Presse, welche es für riskant hielt, in so jungen Jahren eine solche Rolle zu mimen. Mia's grösserer Durchbruch im indischen Kino war 1994 kritdsch bejubelten Film "Exotica" in dem sie eine exotische Dänzerin mimte, die von ihren Exfreund gestalked wurde. Roger Ebert reihte diesen Film in die Top-ten von 1994.

Ihren Durchbruch in Mainstream Filmen hatte Mia Kirshner 2001 als sie in "Nicht noch ein Teenie Film" eine ältere Frau küsste und damit abermals die Öffentlichkeit schockte. Sie spielte 2002 eine der Hauptrollen in dem Film "New Best Friend" und hatte 2003 eine kleinere Rolle in "Party Monster". Zuletzt spielte sie Jenny Schecter in in der Serie "The L Word".

Mia absolvierte außerdem die McGill University in Montreal in den Jahren 1996 und 1997 mit einem Schwerpunkt in russischer Literatur.

Mia Kirshner Filmografie

1989: "War of the Worlds"

1990: "Dracula: The Series"

1991: "My Secret Identity"

1992: "Are You Afraid of the Dark?"

1993: "Cadillac Girls"

1994: "Exotica"

1995: "Johnny's Girl"

1996: "The Crow: City of Angels"

1997: "Mad City"

1997: "Anna Karenina"

1999: "Saturn"

1999: "Out of the Cold"

2000: "Dark Summer"

2001: "Century Hotel"

2001: "Not Another Teen Movie"

2002: "New Best Friend"

2003: "Party Monster"

2004: "The Iris Effect"

2006: "The L Word"

2006: "The Black Dahlia"

Sowie mehrere Auftritte in der Serie "24" von 2001-2005!

Hier eine englische Mia Kirshner Fanseite.

 

The L Word News | Schauspieler: Mia Kirshner | Jennifer Beals | Karina Lombard | Katherine Moennig | Leisha Hailey | Erin Daniels | Laurel Holloman | The L Word Episoden Guide | Lesben

Impressum